Fast wie Sommer…

Letzte Woche war es schon wie im Sommer, die Sonne schien den ganzen Tag und wir vergnügten uns zu 4t im Garten.
Leckerlietauchen war der Hit 😀

 

Advertisements

Bundessiegerprüfung Rally Obedience 2018

Nach einem erfolgreichen Turnier bei eiskaltem Wetter und mit perfekten Ergebnissen, habe ich uns heute für die Bundessiegerprüfung für’s Rally Obedience angemeldet.

Mocca’s eingereichte Punkt 88 / 79 / 100
Toruk’s Punkte 98 / 95 / 99

Allerdings müssen wir uns wohl bis nach dem Meldeschluss 03.04.2018 gedulden -.-

 

 

Lotte’s DNA auf Reisen

Am 1. März hat uns endlich das DNA Testkit von Orivet erreicht. Damit kann man durch das Untersuchen der Hunde – DNA ein Profil erstellen und untersuchen inwiefern der Hund genetische Anlagen auf rassetypische Krankheiten trägt.

Mit der Symbolik +/+ , +/- , -/- wird dabei unterschieden ob der Hund frei von dieser Krankheit ist (+/+), ob er Träger ist (+/-) und das betroffene Gen an seine Nachkommen weiter geben kann oder ob er nicht nur Träger (-/-) sondern auch betroffen von der jeweiligen Krankheit ist.
Wir hoffen natürlich, dass Lotte frei von allem ist und sind sehr gespannt auf das Ergebnis und ob sie als Zuchthund genetisch tauglich ist.

Es heißt nun wieder ca. 4-5 Wochen warten auf das Ergebnis.
Wir werden natürlich berichten 😉

Gesundheitsuntersuchungen

… wir beginnen mit den Auswertungen unserer zukünftigen Zuchthündin, Atokirina of Vitraya alias Lotte.
Sie ist die 6. geborene aus unserem ersten Wurf.
Wir haben das Testpaket bei Orivet bestellt, dieses beinhaltet alle für die Rasse typischen Erbkrankheiten. Nun warten wir darauf, dass es den weiten Weg von Australien zu uns findet um, nach dem eingesendeten Backenabstrich, erneut zu warten 🙂

https://www.orivet.com/store/breed-list?breed=Miniature%20Australian%20Shepherd&species=canine

dav
Lotte

Besuch von Frida Anfang August

Carolin hat uns auf Ihrer Deutschland Tournee besucht und wir hatten ein kleinen Familienwiedersehen.
Frida wohnt mit ihrer Halbschwester Lille zusammen.
Die beiden sind toll zusammen und wir haben uns sehr gefreut die kleine Zaubermaus wieder zu sehen ❤

Vielen Dank Caro für deinen Besuch 😉

kälter werden die Tage

Der Herbst ist da und das merkt man. Morgens ist es nun schon dunkler und der schöne Sonnenaufgang kommt erst, wenn wir schon wieder auf dem Rückweg sind. Mocca und Toruk haben sogar schon ihre Leuchties an.
Das Herbstlaub bedeckt langsam unseren Trainingsrasen – davon lassen wir uns aber nicht beirren. Heute Mittag hatten wir Besuch von einem kleinen Igel, der durch den Garten streifte.

Wir beginnen nun mit dem Training für die Klasse 1 im Rally Obedience. Dieses Jahr haben wir ausreichend Beginner Turniere gelaufen und setzen uns somit neue Ziele.

Bücher über Hunde

Ich bestelle mir regelmäßig diverse Hundebücher oder lasse mich mit solchen reich beschenken. Angefangen hat es, Anfang dieses Jahres, als eine Welpenkäuferin uns von dem Inhalt des Buches „Hoffnung auf Freundschaft“ von Michael Grewe und Inez Meyer, erzählte. Wir waren so begeistert und ich bestellte das Buch sofort um es ebenfalls zu lesen. Ein geniales Buch über das erste Lebensjahr zweier Wurfgeschwister – Aussie Brüder – in ihren unterschiedlichen Familien. Toll und einfach mit viel Humor und Ironie geschrieben, wird hier dem Leser sehr schön veranschaulicht, welche Aktionen und Reaktionen von Hund und Halter führen können. Wir haben das Buch ruckzuck durchgelesen und schon in der Nachbarschaft weiter verteilt ^^

Für den letzten Sommerurlaub habe ich mir „Verhaltensbiologie für Hundehalter – Das Praxisbuch“ von Udo Gansloßer und Petra Krivy, gekauft. In diesem Buch gibt es unterschiedlichen Themen wie „Verhalten im Lebensalter“, „Soziales Lebewesen Hund“ und „Kind und Hund“, um nur einige zu nennen. Zu jedem Thema werden einige kurzen Geschichten erzählt aus ganz alltäglichen Situationen in denen sich der Hund aus Menschensicht merkwürdig verhält und einige schnell urteilen lässt, jetzt habe ich ein Problem! Bei der einen oder anderen Story kann man sich auch selbst wieder finden. Im Anschluss an jede einzelne Geschichte wird dann ausführlich erklärt warum der Hund so gehandelt hat, welche Hormone an seinem Verhalten „Schuld sind“ und welchen Hintergrund genau diese Rektion hat.

Nun starte ich mit „Beziehung – Erziehung – Bindung“ von Udo Gansloßer und Kate Kitchenham. Die Einleitung und erste Seite ist schon super interessant und ich bin gespannt und sehr erwartungsvoll 😉