kälter werden die Tage

Der Herbst ist da und das merkt man. Morgens ist es nun schon dunkler und der schöne Sonnenaufgang kommt erst, wenn wir schon wieder auf dem Rückweg sind. Mocca und Toruk haben sogar schon ihre Leuchties an.
Das Herbstlaub bedeckt langsam unseren Trainingsrasen – davon lassen wir uns aber nicht beirren. Heute Mittag hatten wir Besuch von einem kleinen Igel, der durch den Garten streifte.

Wir beginnen nun mit dem Training für die Klasse 1 im Rally Obedience. Dieses Jahr haben wir ausreichend Beginner Turniere gelaufen und setzen uns somit neue Ziele.

Advertisements

optimale Gartennutzung

😉
Der Garten hier bietet uns, trotz einiger ungünstiger Hindernisse wie die SAT Schüssel inkl. Kabel mitten über die Wiese, eine gute Möglichkeit für den ein oder anderen RO Parcours.
Heute habe ich mal einen selbst ausgedachten Parcours aufgebaut den wir dann abwechselnd gelaufen sind. Einer der beiden Hunde liegt in der Ablage und muss geduldig warten, wenn ich mit dem anderen trainiere. Dieses System klappt super und beide Hunde werden gleichzeitig gefordert!

(Das Kabel der SAT Schüssel haben wir schon einmal ungewollt demontiert – .-  mit dem Wurf der ersten Frisbee….
aber ich habe ja schon so einige Sachen repariert bekommen, so auch dieses und mein Untermieter 😀 kann wieder beruhigt TV schauen 😀 )

Auch zum Frisbee spielen eignet sich der Garten, hier üben wir kurze Würfe und ein paar Tricks oder zumindest Würfe die ein bisschen cool aussehen… also zwei Scheiben in der Hand oder das es so aussieht als würden die Scheiben ganz schnell wie ein Geschoss die Hand verlassen und die Hunde fangen sie ebenso schnell… man muss ja klein anfangen 😉 Mal sehen was uns in der restlichen Zeit noch so einfällt.

WP_20170802_17_28_19_Pro

Toruk sammelt noch Birnen ein…

WP_20170802_17_33_45_Pro

Mocca hat die Leckerlies im Korb immer fest im Blick

WP_20170802_17_56_55_ProWP_20170802_17_57_27_Pro

Fertig!

das kleine Lottchen…

… war wieder zu Besuch bei uns. Leider war bei unserem Morgenspaziergang der Akku meiner Kamera leer und so musste der Garten für einige Schnappschüsse herhalten.

_DSC6581_DSC6584_DSC6590_DSC6594

_DSC6603_DSC6604_DSC6618_DSC6619_DSC6623_DSC6631_DSC6632_DSC6637_DSC6643_DSC6646_DSC6647_DSC6657_DSC6660_DSC6677_DSC6685_DSC6693_DSC6694_DSC6697_DSC6705

Lotte zu Besuch bei Mama und Papa

Die kleine Lotte (Atokirina) war heute zu Besuch bei uns.
Sie wächst und gedeiht prächtig, ist manchmal ein kleiner Wirbelwind und zuckersüß.

Sonne, Spiel, Spaß und gute Laune

Heute Vormittag war Lotte (Atokirina) bei uns zur Betreuung. Ein kleiner Quirl und immer gut gelaunt. Sie und Frieda (Tsaheylu) haben ausgelassen im Garten gespielt, wie man unschwer erkennen kann 😉
Das Posen für meine Fotos hat auch schon ganz gut geklappt.
Und Geduld ist ja eh nicht so unsere Stärke, weder meine, noch Mocca’s,  noch Lotte’s 😀

unser Ostermontag

Heute, am Ostermontag, zeigt der April sein wahres Gesicht. Der Vormittag verregnet und kalt, der Nachmittag sonnig und windig.
Uns egal, wir beschäftigen uns entweder drin mit einer kleinen Wassersause in dem die Welpen den Trinknapf umwerfen und mit ihren nassen Pfoten durch das ganze Wohnzimmer tapsen oder draußen in der Sonne. Alle samt im Garten haben wir heute den Rückruf auf Pfiff trainiert. Die kleinen Banditen sind so fleißig und clever, einfach zu süß.

Drinnen üben wir, dass die Welpen freiwillig in die Box gehen, nur dort werden sie belohnt. Es ist sehr witzig mit anzusehen, wenn sie nach und nach in die Box steigen, weil sie sehen, dass es nur dort drinnen die Leckerchen gibt, aber eigentlich die Box schon voll ist 😀

Leistungsgesellschaft

Bei der Hundeerziehung arbeite ich nach dem Prinzip „Wer was will, muss was dafür tun“. Sprich bei mir lebt man in einer Leistungsgesellschaft.
Die Welpen haben dieses Prinzip auch schon gut verstanden 😉 Wir haben heute morgen wieder ein bisschen das an der Leine laufen trainiert. Meine Hand voller Leckerchen und los geht’s. Alle haben super mitgemacht und ich habe mit jedem Welpen einzeln eine Runde durch den Garten gedreht. Zum Abschluss haben wir noch im Auslauf zusammen gekuschelt und die restlichen Leckerchen bin ich da auch noch los geworden.

Außerdem war heute morgen die Tierärztin da, hat die Welpen kurz untersucht und sie geimpft. Mit den kleinen ist alles in Ordnung, alle Jungs haben ihr zwei Eier im Sack und bei dem kleinen Piks hat keiner gejammert.

Als nächstes großes Event steht nun der Auszug des ein oder anderen vor der Tür…

HS3A0583-Druck

Inken Jaacks Fotografie