Welpenimpressionen Tag 9

Heute sind die Welpen 9 Tage alt. Es dauert nicht mehr lange und sie öffnen die Augen. Gestern habe ich das erste Mal ihre Krallen geschnitten. Da sie schon so mobil sind, graute mir ein wenig davor. Dann sah ich, dass es bestimmt am einfachsten ist, wenn sie schlafen… dann zappeln sie mal nicht herum. Also bewaffnete ich mich mit einer Nagelschere und kürzte die Krallen. Auch wenn der ein oder andere wach geworden ist, störten sie sich nicht daran.

Dank dem Tipp von Heike bekommt Mocca nun morgens und abends eine schöne Bauchmassage mit Melkfett. Damit reibe ich ihr Gesäuge ein, weil es durch die Welpen ja ordentlich beansprucht wird. Das Melkfett soll pflegen und bewirken, dass das Gesäuge schön geschmeidig bleibt. Nebenbei taste ist natürlich alles ab um zu sehen, ob es  unerwünschte Veränderungen gibt.

_dsc0925_dsc0858

Eytukan und Avatar – die zwei schwarzen Jungs

_dsc0859_dsc0872

Neytiri und Tsaheylu

_dsc0881

Mocca bei der Pflege von Atokirina

_dsc0904_dsc0912_dsc0920

Werbeanzeigen

Vitamine

Zurzeit gibt es bei uns als Leckerchen die Vitaminpaste von beaphar.
Die Hunde lieben sie und es ist mal eine gesunde Abwechslung.

12955_copy

Welpentaxi

Heute haben wir ein riesen Paket von Steinis Petshop erhalten mit folgendem Inhalt:
1 Skudo Transportbox  (Welpentaxi zum Tierarzt)
Welpenmilchpulver (zum zufüttern)
Drybeds Premium (Unterlagen für die Geburt)

Ich musste der armen Postbotin beim Ausladen helfen, weil es so riesig und schwer war…

Nachdem ich alles ausgepackt, die Box aufgebaut und mit den Deckenfetzen, die als Verpackungsmaterial beilagen, auslegt habe, wurde sie gleich vom neugierigen Toruk untersucht.

Die nächste große Bestellung wird die mit den Hygieneartikeln…

 

Tag 43

Nun sind es nur noch knapp 3 Wochen bis die Welpen das Licht der Welt erblicken werden. Sie wachsen nun recht schnell und man kann ab der 7. Woche, die ab heute startet, die Welpen unter der Bauchdecke der Hündin spüren.
Ich bin gespannt wann das soweit sein wird!

Mocca geht es nach wie vor prächtig. Sie legt sich schon immer öfter auch ohne mich in ihre Kuschelecke, in der dann auch bald die Wurfbox stehen wird.
Auf den Spaziergängen ist sie munter und flott mit unterwegs, die Nase fast ununterbrochen auf dem Boden um etwas fressbares zu finden.

Piccolini Aussie & Doginson

Wir sind dieses Wochenende bei unseren Freunden von Piccolini Aussie und Doginson. Toruk ist mitgekommen um mal wieder mit den Piccolinis zu toben und um die Doginsonurlaubsgäste mit zu animieren und zu unterhalten.
Unsere schwangere Mocca ist zuhause geblieben und entspannt zusammen mit Dennis.

Toruk mit der Deutschen Dogge Jupp

wp_20170127_16_28_38_pro

Mocca’s Trächtigkeit

Tag 34

Heute haben wir eine Gassirunde bei eisigen -6° Celsius gedreht. Mocca war zügig mit unterwegs. Sie läuft seit dem Decken an der Flexileine. Dadurch hat sie auch an der Leine genügend Freiraum und kann nicht irgendwelchen Hasen oder Rehen hinterher rennen. Für Toruk hatte ich mal ein Bällchen mit, da sie am liebsten auch wie sonst aktiv dem Ball hinterher gerannt.

Tag 33

Nach einem etwas längerem Spaziergang von 1,5h zu einem Bankautomaten im Nachbardorf, haben wir den Sonntag gebürtig auf der Couch fortgesetzt. Mocca hat nach der Hälfte etwas schlapp gemacht und war dann nicht mehr sonderlich am Rumschnuppern neben der Spur interessiert.

In typischer Aussiemanier hat sie dann auch den Sonntag entspannt fortgeführt.

Tag 29

Seit kurzem verbringt Mocca mehr Zeit in der Küche. Wahrscheinlich in der Hoffnung die Schranktür zum Hundefutter öffnet sich von selbst. Naja, dem war natürlich nicht so.

Durch die Schwangerschaft ist sie noch verfressener geworden als sie so schon ist. Ich muss noch mehr auf meine Finger aufpassen beim Leckerchen geben.